Fjällrävens Wolle
Von Merino und Brattland über wiedergewonnen bis recycelt

Datum: 12.08.2019

Erneuerbar und biologisch abbaubar. Robust und gleichzeitig weich und angenehm. Wärmend, wenn es kalt ist – angenehm kühl, wenn es warm ist. Auf natürliche Weise geruchsneutral und mit feuchtigkeitsableitenden Eigenschaften. Wolle ist ein hervorragendes Naturmaterial – nicht verwunderlich, dass Wolle in den verschiedensten Formen in Fjällrävens gesamter Kollektion zu finden ist. Die Verwendung von Wolle ist für Fjällräven nichts Neues. Wir haben schon immer an die Stärken natürlicher Materialien geglaubt und sie stehen ganz oben auf unserer sogenannten „Liste der bevorzugten Materialien“. Was sich jedoch geändert hat, sind die Art und die Verwendung der Wolle. Fjällräven setzt immer mehr recycelte und rückverfolgbare Wolle sowie wiedergewonnene und schwedische Wolle ein.

All das bringt Fjällräven seinem Ziel näher, die nachhaltigste Premium-Marke der Out­door-Branche zu werden.

Warum Wolle?

Wolle ist eine hochwertige Naturfaser und eines der funktionalsten Materialien der Natur:

  • Wärmend, wenn es kalt ist – angenehm kühl, wenn es warm ist

  • Langlebig

  • Elastisch

  • Erneuerbar & biologisch abbaubar 

  • Auf natürliche Weise geruchsneutral und mit feuchtigkeitsableitenden Eigenschaften

 

Charakteristische Vielfalt - Verschiedene Wollqualitäten für verschiedene Zwecke

Jede Schafrasse hat seine eigene Wolle: die eine hat dicke oder robuste Wolle, die andere besonders feine oder weiche Wolle. Fjällräven bezieht seine Wolle aus verschiedenen Quellen, um eine Vielzahl an Verwendungsmög­lichkeiten abzudecken.

  • ZQ Wolle - Rückverfolgbare Wolle bis auf Farmebene, zertifiziert und geprüft.
  • Re-Wool - Recycelte Wolle aus Prä- und Post-Verbraucherquellen – sortiert, zerkleinert und recycelt zu neuem Garn.
  • Wiedergewonnene Wolle - Sorgfältig ausgewählte Schurwolle aus Gotland.
  • Brattland Wolle - Projekt mit schwedischer Wolle von der Brattlandsgården-Farm, einer ganzheitlichen Landwirtschaft.
  • Wolle ohne Mulesing - Ohne Mulesing gewonnene Wolle.

Der Großteil von Fjällrävens Wolle, ob Merino- oder Lamm­wolle, ist rückverfolgbar. Sie kommt von ZQ Wool in Neuseeland. ZQ stellt sicher, dass die Wolle von ausgewählten Farmen in Australien und Neuseeland rückverfolgbar ist – bis zur jeweili­gen anerkannten Farm, bei der die Schafe auf der Weide stehen. Diese Betriebe werden anhand von mehreren Kriterien zerti­fiziert: Tierschutz (basierend auf den von der UN festgelegten Fünf Freiheiten der Tiere), ökologische, soziale und ökonomische Nachhaltigkeit und die Qualität der Wollfasern. Erstklassige Wolle – in ethischer, ökologischer und funktioneller Hinsicht.

Fjällrävens recycelte Wolle wird Re-Wool genannt. Sie stammt aus verschiedenen Quellen weltweit und wird in Italien für Fjällräven hergestellt. Recycelte Wolle wird aus alten Kleidungs­stücken oder Restwolle aus der Wollindustrie gewonnen, die nach Farbe sortiert, zerkleinert und zu neuen Garnen gesponnen wird. Sie sorgt für schöne Farbnuancen in Fjällrävens Pullovern und Hemden aus Re-Wool.

Wiedergewonnene Wolle ähnelt recycelter Wolle – auch dafür wird ansonsten ungenutzte Wolle wiederverwertet. Es gibt jedoch einen kleinen Unterschied: jene Wolle wurde ursprünglich nicht für Kleidung verwendet, sondern ist ein „Abfallprodukt“ der Fleischindustrie. Für Fjällräven ist diese Wolle kein Abfall. Sie hat vielleicht nicht den gleichen Qualitätsstandard wie andere, feinere Wollsorten, aber sie ist trotzdem ein brauchbares Material, das genauso gut wärmt, Feuchtigkeit ableitet und unangenehme Gerüche verhindert. Fjällräven nutzt wiedergewonnene Wolle seit 2019 als Isolierung für einige neue Singi- und Greenland-Pro­dukte. Im Jahr 2018 entstand daraus ein gepresstes Rückenteil für den Lappland Hike Rucksack.

Nicht zuletzt ist die Brattland-Wolle zu erwähnen. Sie ist das Ergebnis eines Pilotprojekts, bei dem Fjällräven mit der schwedischen Farm Brattlandsgården zusammengearbeitet hat, um schwedische Schafe für Pullover aus schwedischer Wolle zu züchten. Das Ergebnis war so erfolgreich, dass Fjällräven dieses Projekt nun in seine Woll-Lieferkette eingebaut hat. Diese Wolle ist natürlich vollständig rückverfolgbar zu einer individuellen Farm, die einen umweltfreundlicheren, ganzheitlichen Ansatz der Landwirtschaft verfolgt.

Und auch unsere reguläre Wolle ist erstklassig. Sie kommt aus Australien und Neuseeland, wird ohne Mulesing gewonnen, ist von ausgezeichneter Qualität und wird oft mit anderen Mate­rialien gemischt, um die Robustheit und/oder Langlebigkeit zu verbessern, je nach Verwendungszweck. Fjällräven hat alles im Sortiment – von feiner Merinowolle für Baselayer bis zu dickerer und strapazierfähigerer Wolle für Hemden oder Pullover.

Unser Ziel bei Fjällräven ist es, bis 2020 eine rückverfolgbare oder recycelte/wiedergewonnene Woll-Lieferkette zu schaffen. Und unser Versprechen zu geben, dass unsere Wolle über viele Generationen hinweg warm hält.

Lade dir das Presskit über Wolle herunter und erfahre mehr über die verschiedenen Wollqualitäten und die Hintergrundgeschichten.


Downloads

FJR_PressRelease_Wool_ENG PDF-Datei (901 KB)

download anmelden um zur Mappe hinzuzufügen